Hüllhorst Das Dorf hat ein neues Königspaar

Landrat lobt Oberbauerschafter Erntefest

VON MARIO HELLWEG
Andreas Grohmann und Bärbel Sense wurden als neues Erntekönigspaar in Oberbauerschaft ausgerufen. - © Fotos (3): Mario Hellweg
Andreas Grohmann und Bärbel Sense wurden als neues Erntekönigspaar in Oberbauerschaft ausgerufen. | © Fotos (3): Mario Hellweg

Hüllhorst-Oberbauerschaft. Das 71. Heimat- und Erntefest fand am Wochenende bei trockenem Wetter in Oberbauerschaft statt. Die Frage nach dem neuen Regentenpaar, die bei diesem Fest immer alle Teilnehmer beschäftigt, wurde von Bürgermeister Wilhelm Henke am Sonntag auf dem neu strukturierten Festplatz verkündet: Andreas Grohmann und seine Partnerin Bärbel Sens folgen auf Detlef und Ulrike Lücking.

Bereits am Samstag begann das Erntefest auf dem festlich dekorierten Anwesen des mittlerweile ehemaligen Königspaares Detlef und Ulrike Lücking. Für das kulturelle Rahmenprogramm auf dem Hofe sorgten traditionell die Jugend- und Erwachsenengruppe sowie die zweite Klasse der Grundschule Oberbauerschaft mit ihren Tanzvorführungen.

Musikalisch begleitet wurden sie dabei von der Dorfkapelle Oberbauerschaft. Zusätzlich waren auch die Musiker des Akkordeon Orchesters Lübbeckes vor Ort, die zu Ehren ihres königlichen Mitglieds Ulrike ihr Können unter Beweis stellten.

Um den vielen anwesenden Kindern Erfrischungen abseits der Biertheke anbieten zu können, wurde auch in diesem Jahr wieder eine eigene Kindertheke aufgebaut.

Bei den Vorbereitungen für das große Fest konnten die Lückings auf etwa 40 Nachbarn zählen. Glücklicher Höhepunkt der rund zehntägigen Vorbereitung: Am Freitag ging es für die Helfer Iris Deppermann und Carsten Vogt von der Königsresidenz direkt in den Kreissaal, wo wenig später ihr erstes Kind Joscha das Licht der Welt erblickte.

"Das vergangene Jahr war für uns ein sehr schönes, aber auch ein anstrengendes. Überall, wo wir hinkamen, wurden wir herzlich empfangen" schilderte Ulrike Lücking das vergangene Jahr als Erntekönigin. "Wir werden gerne an unsere Zeit als Königspaar zurückdenken", fügte Detlef Lücking hinzu.

Beim Laternenumzug zum Festplatz am Sportplatz konnte sich das Königspaar davon überzeugen, dass auch die Oberbauerschaft Bevölkerung gute Erfahrungen mit ihrem Erntekönigspaar gemacht hatte, da zahlreiche jubelnde Zuschauer am Streckenrand sie erwarteten.

Auffällig am neu strukturierten Festplatz war vor allem das Bungee-Trampolin, welches dieses Jahr zum ersten Mal in Oberbauerschaft aufgestellt wurde. Betreiber Harald Rößler sowie Günter Obermeier vom Festkomitee freuten sich über den Zuspruch, den diese Neuerung vor allem bei den Kindern finden konnte. Auf dem Trampolin könne man bis zu sechs Metern in die Luft springen, so Rößler.

Ein besonders guter Sprung ist am Samstagabend gelungen: Ein junger Mann schaffte vier Rollen hintereinander – Rekord auf der Trampolinanlage von Rößler.

Nachdem im Zelt bis in die Morgenstunden gefeiert worden war, lud das alte Königspaar erneut zu sich nach Hause ein, um den letzten Tag seiner Regentschaft zu feiern. Anschließend machte sich die Festgesellschaft erneut zum Sportplatz auf, um endlich zu erfahren, wer die Weizenähre mit den meisten Körnern abgegeben hatte und damit zum neuen Erntekönig wird.

Zum ersten Mal in diesem Jahr fand der Festakt direkt vor dem Zelt statt. Damit wolle man die gelebte Volksnähe des Königspaares auch auf dem Festplatz widerspiegeln, so Günter Obermeier in seiner Rede.

Auch Landrat Dr. Ralf Niermann lobte das 71. Erntefest und bezeichnete es als "eines der größten Feste dieser Art" im Mühlenkreis.

Im Anschluss hatte das Warten endlich ein Ende als Hüllhorsts Bürgermeister Wilhelm Henke verkünden konnte, der neue Erntekönig, Andreas Grohmann, habe eine Weizenähre mit 98 Körnern, und damit ein Korn mehr als im Jahr zuvor, abgegeben. Mit Andreas Grohmann, der leidenschaftliches Mitglied der Veteranenfreunde Oberbauerschaft ist, wird seine Partnerin Bärbel Sens den Oberbauerschafter Ernte-Thron besteigen.

Im Festzelt nahmen die beiden bis in die späten Nachmittagstunden viele Glückwünsche entgegen und feierten den Beginn eines spannenden Jahres.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group