Die Nähe zur Natur macht das Wohnen auf dem Lande attraktiv. Doch es fehlt an Bauplätzen. Das ist auch in der Gemeinde Hüllhorst so. - © Pixabay
Die Nähe zur Natur macht das Wohnen auf dem Lande attraktiv. Doch es fehlt an Bauplätzen. Das ist auch in der Gemeinde Hüllhorst so. | © Pixabay

NW Plus Logo Hüllhorst Diese Karte müssen Sie kennen, wenn Sie ein freies Grundstück suchen

In Hüllhorst werden aktuell keine Baugebiete erschlossen. Damit Häuslebauer überhaupt eine Chance auf den Traum vom Eigenheim haben, erstellt die Kommune ein Baulückenkataster. Das soll bald fertig sein.

Kirsten Tirre

Hüllhorst. Wohnen auf dem Lande ist attraktiv und nicht nur Hüllhorster suchen händeringend in der Kommune nach Bauland, um sich den Traum vom eigenen Häuschen im Grünen zu erfüllen. "Bis zu zehn Anfragen erreichen mich und meine Kollegen pro Woche", erzählt Susanne Sassenberg vom Fachbereich Technik in der Hüllhorster Verwaltung.Die Anrufer kämen aus dem gesamten Lübbecker Land und teils auch aus dem Herforder Raum. Doch das Angebot an Bauland ist so knapp wie die Nachfrage hoch ist. Deshalb hat die Kommune bereits 2018 den Beschluss gefasst ein Baulückenkataster aufzustellen...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!