Das gelbe Band zeigt an, dass dieser Kunde die 2G-Regel erfüllt. - © Michael Grundmeier
Das gelbe Band zeigt an, dass dieser Kunde die 2G-Regel erfüllt. | © Michael Grundmeier
NW Plus Logo Für Einzelhandel und Gastronomie

So wird 2G kontrolliert - Umfrage: Ist die Bändchen-Lösung sinnvoll?

Ein Überblick über alle Städte und Gemeinden im Lübbecker Land. Wie gehen die Einzelhändler mit der Corona-Auflage um? Und was müssen Kunden jetzt wissen?

Michael Grundmeier
Karsten Schulz

Joern Spreen-Ledebur

Ingrun Waschneck

Kirsten Tirre

Lübbecker Land. Die Regeln sind streng: Einzelhändler müssen ihre Kunden auf deren 2G-Nachweise kontrollieren. Alle. Ohne Ausnahme. Doch was bedeutet das konkret vor Ort? Die NW hat nachgefragt im Lübbecker Land. Lübbecke Lübbecke setzt auf Bändchen. Das Konzept ist einfach: Wurde der 2G-Status einmal kontrolliert, gibt es in dem Geschäft ein farbiges Bändchen fürs Handgelenk. Das gilt den ganzen Tag und in allen teilnehmenden Geschäften. Eine erneute aufwendigere Überprüfung kann man sich ersparen. „...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG