NW News

Jetzt installieren

0
Die Büttendorfer Laienschauspieler waren die einzige Theatergruppe, die 2020 auftrat. - © Klaus Frensing
Die Büttendorfer Laienschauspieler waren die einzige Theatergruppe, die 2020 auftrat. | © Klaus Frensing
Hüllhorst

Kulturschaffende aus Hüllhorst leiden unter Corona-Krise

Erneuter Lockdown: Das Kulturleben in Hüllhorst kocht auf Sparflamme. Viele Veranstaltungen wurden abgesagt und werden verschoben. Auch das soziale Miteinander bleibt auf der Strecke.

Klaus Frensing
03.11.2020 | Stand 03.11.2020, 11:33 Uhr

Hüllhorst. Kultur ist etwas Existenzielles, sagt einer, der es wissen muss. Heinz-Gerhard Bartelheimer ist seit mehr als 20 Jahren Vorsitzender des Hüllhorster Kulturrings. Der Verein hat über all die Jahre das kulturelle Leben in der Gemeinde am Südhang des Wiehengebirges belebt und bereichert und die Kreativen zusammengeführt. Doch in diesem Jahr ruht das kulturelle Leben weitgehend. Nach dem coronabedingten Lockdown im März und April geht nun im November zum zweiten Mal rein gar nichts mehr, nachdem es zwischendurch auf Sparflamme gekocht hat.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!