0
Verbandsvorsteher Wilhelm Rohlfing mit den beiden heimischen Abgeordneten Ernst-Wilhelm Rahe und Achim Post in der Quelle Luttern - © SPD
Verbandsvorsteher Wilhelm Rohlfing mit den beiden heimischen Abgeordneten Ernst-Wilhelm Rahe und Achim Post in der Quelle Luttern | © SPD

Hüllhorst/Hille Achim Post: „Im Raum Hille gibt es genug Wasser in hoher Qualität“

Der SPD-Bundestagsabgeordnete und Ernst-Wilhelm Rahe (MdL) diskutieren beim Wasserbeschaffungsverband Wiehengebirge die Folgen der Sommerhitze. In der Nitrat-Belastung sehen sie Herausforderungen.

10.08.2019 | Stand 09.08.2019, 20:49 Uhr

Hüllhorst/Hille. Der Bundestagsabgeordnete Achim Post und der Landtagsabgeordnete Ernst-Wilhelm Rahe haben den Wasserbeschaffungsverband Wiehengebirge besucht. „Die Nachrichten von der Wasserknappheit diesen Sommer haben viele Menschen verunsichert“, so Ernst-Wilhelm Rahe. Deshalb sei es für die Abgeordneten ein wichtiges Anliegen, sich über den Stand der Wasserbeschaffung zu informieren.

realisiert durch evolver group