0
Die künftige OGS-Leitung Geraldine Zelle (v. l.), GSV-Geschäftsleitung Susanne Halstenberg und Angelika Ring. - © GSV Hüllhorst
Die künftige OGS-Leitung Geraldine Zelle (v. l.), GSV-Geschäftsleitung Susanne Halstenberg und Angelika Ring. | © GSV Hüllhorst

Hüllhorst Neue Leiterin für die Offene Ganztagsschule in Hüllhorst

Engagiertes Vorbild: Angelika Ring hat die OGS in Hüllhorst mit aufgebaut und geht nun in den vorzeitigen Ruhestand. Ihre Nachfolgerin hat einst in Schnathorst ihr FSJ absolviert.

24.07.2019 | Stand 24.07.2019, 08:58 Uhr

Hüllhorst-Schnathorst. Beim Mitarbeiter-Frühstück vor den Sommerferien wurde die langjährige OGS-Leitung, Angelika Ring, verabschiedet. Zum Schuljahr 2008/2009 öffnete die „Offene Ganztagsschule" an der Grundschule in Schnathorst das erste Mal mit 30 Kindern ihre Pforten. Angelika Ring als Leitungskraft und Frida Schröder waren von Anfang an dabei und haben die OGS (Offene Ganztagsschule) aufgebaut. In den elf Jahren wurde viel in Gang gebracht. Dabei zeichnete Angelika Ring sich immer als Vorbild in Sachen Fortbildung, Sportlichkeit, Vielfältigkeit und ehrenamtliches Engagement aus. Sie schaute über den Tellerrand hinaus und passte den OGS-Alltag flexibel den Bedürfnissen der Kinder, deren Zahl von Jahr zu Jahr stieg, an. Im vergangenen Schuljahr waren 75 Kinder angemeldet. Aus dem zweiköpfigen Mitarbeiter-Team wurde mittlerweile ein Team aus sechs festen Mitarbeitern plus FSJlern, Praktikanten und Honorarkräften. Angelika Ring war nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin 1976 als Gruppenleiterin im Kindergarten Schnathorst tätig. Fortbildungen wie Psychomotorik als Basisqualifikation, Motopädagogik, Übungsleiter-Sonderausbildung Bewegungserziehung, Gewaltprävention durch Kampfesspiel, Übungsleiter-B-Lizenz: Bewegung, Spiel und Sport im Ganztag oder Walderlebnispädagogik und Bewegungspädagogik sind nur einige Beispiele für ihre umfangreichen Qualifikationen. Sie hatte immer ein offenes Ohr für ihre Mitarbeiter, legte viel Wert auf Teamarbeit, brachte neue Ideen ein und setzt diese den Gegebenheiten entsprechend um. Viele Projekte wurden durch sie angeschoben. Ihr Wunsch ist es nun, mehr Zeit für andere Dinge zu haben, deshalb hat sie sich entschieden, in den vorzeitigen Ruhestand zu gehen. Die Beine hochlegen will sie aber noch nicht und könnte sich z.B. vorstellen, künftig mit Kindern in Richtung Walderlebnis- und Bewegungspädagogik zu arbeiten. Susanne Halstenberg, Geschäftsleiterin des Gemeindesportverbands, verabschiedete Angelika Ring nun im Rahmen eines gemeinsamen Mitarbeiterfrühstücks aller drei OGS und wünschte ihr alles Gute für ihre weiteren Zukunftspläne. Im Frühjahr wurde Angelika Ring bei der Delegiertenversammlung in den GSV-Vorstand gewählt und bleibt so dem Gemeindesportverband Hüllhorst als Träger der Offenen Ganztagsschulen in Hüllhorst als Vorstandsmitglied erhalten. Geraldine Zelle wird neue Leiterin der OGS Mit Geraldine Zelle konnte Susanne Halstenberg bereits die neue OGS-Leitung vorstellen. Geraldine Zelle absolvierte 2011/2012 ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) für den GSV in der OGS Schnathorst. Danach studierte sie an der Uni Osnabrück Erziehungswissenschaften und arbeitet zurzeit noch als Sozialpädagogin in einer ambulanten Erziehungshilfe. Nach den Sommerferien wird sie von Angelika Ring in die Leitungsaufgaben eingearbeitet. Susanne Halstenberg wünschte ihr viel Glück für den Neustart und freute sich, mit Geraldine Zelle eine qualifizierte, junge und motivierte Leitungskraft begrüßen zu können.

realisiert durch evolver group