Während der Fahrt stieg aus dem Motorraum des Audi Qualm auf. Der Fahrer und ein Kind brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. - © Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Während der Fahrt stieg aus dem Motorraum des Audi Qualm auf. Der Fahrer und ein Kind brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. | © Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Hüllhorst/Pr. Oldendorf Audi gerät während der Fahrt in Brand

in Hüllhorst: Insassen konnten Fahrzeug rechtzeitig verlassen / In Pr. Oldendorf geriet ein Auto nach einem Auffahrunfall in Brand

Sandra Spieker-Beutler

Hüllhorst-Holsen/Löhne. Zu einem Pkw-Brand sind Feuerwehr und Polizei am Donnerstag nach Holsen ausgerückt. An der Ecke Am Wiehen/Zum Berge war gegen 17 Uhr ein Audi während der Fahrt in Brand geraten. Die Insassen, ein 73-jähriger Mann aus Löhne sowie ein siebenjähriges Mädchen, konnten den Audi rechtzeitig verlassen und sich in Sicherheit bringen. Sie blieben unverletzt. Der Löhner berichtete den Polizisten, dass er von einem nahe gelegenen Reiterhof gekommen sei, als beim Abbiegen in die Straße „Zum Berge" plötzlich Qualm aus dem Motorraum aufstieg. Daraufhin habe er sofort gestoppt, so der 73-Jährige. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr erstickten die Flammen mit Schaum. Die Fahrzeugfront brannte komplett aus. Im unversehrt gebliebenen Heck des Pkw befand sich ein Tank für den Gasantrieb. Der schwer beschädigte Audi wurde abgeschleppt. Die Polizei vermutet eine technische Ursache als Grund für den Brand. Auffahrunfall auf der B 65 in Offelten Auch in Pr. Oldendorf  ist auf der B 65 in Offelten ein Auto in Brand geraten - nach einem Auffahrunfall.  Die ortsansässige Feuerwehr konnte die Flammen im Motorraum aber schnell unter Kontrolle bringen. Der Wagen hat nur noch Schrottwert. Bei der Kollision verletze sich ein Beteiligter (19), der mit einem  Rettungswagen ins Krankenhaus Lübbecke gebracht wurde. Gegen 18.35 Uhr fuhren mehrere Autos auf der Mindener Straße in Richtung Bad Holzhausen. In Höhe der Offelter Dorfstraße verlangsamte sich der Verkehr bis zum Stillstand. Der Fahrer (49) eines Mercedes brachte seinen Wagen noch zum Halten. Der hinter ihm fahrende Seat-Fahrer (21) erkannte die Situation zu spät und fuhr auf. Während der Unfallaufnahme musste die B 65 in beide Richtungen komplett gesperrt werden.

realisiert durch evolver group