Sandra Homeier steht am Grundstück für den Neubau, auf dem bereits die Baugrube ausgehoben wird. - © Kirsten Tirre
Sandra Homeier steht am Grundstück für den Neubau, auf dem bereits die Baugrube ausgehoben wird. | © Kirsten Tirre

Hüllhorst Mehrfamilienhaus in zentraler Lage entsteht in Hüllhorst

Neubau: Am Lohagenweg in Hüllhorst entsteht ein Mehrfamilienhaus 
mit sieben Eigentumswohnungen. Sanierungsbedürftiges Gebäude auf dem Grundstück wurde abgerissen

Kirsten Tirre

Hüllhorst. Sandra Homeier, zuständig für den Maklerbereich und die Projektentwicklung bei der Löhner Firma Schweneker, hat festgestellt: "Wer einmal auf einschlägige Immobilienseiten schaut, stellt schnell fest, dass es in Hüllhorst eigentlich keine verfügbaren Eigentumswohnungen gibt." Das soll sich bald ändern. An der Straße Lohagenweg mitten im Ortskern baut das Unternehmen ein Mehrfamilienhaus mit sieben Eigentumswohnungen. Vorher befand sich auf dem 1.400 Quadratmeter großen Grundstück ein stark sanierungsbedürftiges Wohnhaus, das leer stand. Am 27. September hatte der Gemeindeentwicklungsausschuss grünes Licht für das Bauvorhaben gegeben. "Gemeinde und Kreis haben uns hervorragend unterstützt", so Sandra Homeier. Auch von den Bürgern habe es Zuspruch gegeben, dass auf dem Grundstück in Nähe des Rathauses nun ein moderner und attraktiver Neubau entsteht. Durch die Größen von 77 bis 96 Quadratmetern (2 bis 3 Zimmer) seien die Eigentumswohnungen interessant für kleine Familien, Singles und Paare und vor allem auch für Hüllhorster, denen ihre jetzige Immobilie zu groß geworden ist und die trotzdem gerne am Ort wohnen bleiben wollen. Dadurch, dass alle Versorgungseinrichtungen in unmittelbarer Nähe sind, sei die Lage einfach ideal. Attraktiv seien die Wohnungen aber auch für Kapitalanleger, da der Bedarf an Neubau-Mietwohnungen gerade auch in ländlichen Gegenden immer größer werde. Das Mehrfamilienhaus am Lohagenweg ist in zweigeschossiger Bauweise mit aufgesetztem Staffelgeschoss geplant. Neben einem eigenen Gartenanteil für die Bewohner des Erdgeschosses soll es zusätzlich einen Gemeinschaftsgarten geben. Das Haus in energieeffizienter Bauweise wird über Kellerräume, Fahrstuhl sowie Terrassen und Balkone in Südwest-Ausrichtung verfügen. Von der Planung bis zur Bauausführung und der Vermarktung des Objektes liegt alles in einer Hand. Die Firma Schweneker hat bereits mehrere Projekte in der Region umgesetzt. Dazu gehört auch ein Mehrgenerationen-Einfamilienhaus im Kundenauftrag, das vergangenes Wochenende im Rahmen eines Schautages präsentiert wurde.

realisiert durch evolver group