Gut besucht: Mit knapp 160 Teilnehmern war die historische Deele auf Niedermeiers Hof anlässlich des Hüllhorster Treffs gut gefüllt. Die Gäste erlebten einen kurzweiligen Abend. Fotos: Stephan Pfeiffer|| - © Stephan Pfeiffer
Gut besucht: Mit knapp 160 Teilnehmern war die historische Deele auf Niedermeiers Hof anlässlich des Hüllhorster Treffs gut gefüllt. Die Gäste erlebten einen kurzweiligen Abend. Fotos: Stephan Pfeiffer|| | © Stephan Pfeiffer

Hüllhorst Innovative Kontaktpflege beim Hüllhorster Treff

160 Teilnehmer kamen auf Niedermeiers Hof miteinander ins Gespräch. Viel Lob für Eventagentur von Gewerbeverein und Bürgermeister

Stephan Pfeiffer

Hüllhorst-Oberbauerschaft. Treffen, kennenlernen, vernetzen: Der "Hüllhorster Treff" ist seit vielen Jahren eine Institution. Zum 29. Mal trafen sich jetzt Vertreter aus Handel und Gewerbe, Politik, Verwaltung, Kirche, Vereinen und Schulen zum ungezwungenen Meinungsaustausch - diesmal bei Scream Events auf Niedermeiers Hof. Dieter Groenewoud und Pascal Sasse von der Eventagentur freuten sich über die hohe Besucherzahl, denn mit knapp 160 Teilnehmern war die historische Hofdeele gut gefüllt. Durch den Abend führte Moderator und Magier Frank Katzmarek und sorgte zwischen Interviews und Filmeinspielern, in denen sich die Agentur vorstellte, mit kleineren Illusionen für eine kurzweilige Veranstaltung. »Sie stellt nichts her, aber diese Firma macht etwas mit uns« Veranstaltete der Gewerbeverein seine Treffen bislang vorwiegend mit Güter produzierenden Unternehmen, entschied sich der Vorstand in diesem Jahr für die Agentur. Deren Gründer, Groenewoud und Sasse, arbeiten seit 2002 zusammen und bezogen im Februar 2015 das gut 230 Jahre alte, restaurierte Fachwerkanwesen, welches in den 1980er Jahren als Gastronomie diente. "Sie stellt nichts her, aber diese Firma macht etwas mit uns", lobte Ingrid Piepers, die als Vorsitzende des Vereins die ersten Grußworte sprach. "Das ist eine tolle Location und eine tolle Firma mit innovativen Dienstleistungen", findet Bürgermeister Bernd Rührup, der danach das Wort ergriff. Drei Dinge erhoffe er sich von einer solchen Veranstaltung: eine gute Vernetzung, ein mögliches zusätzliches Sponsoring für Vereine und mit noch mehr Leuten in Berührung zu kommen. Danach stellte sich das achtköpfige Team von Scream Events vor. Beide Gründer plauderten aus dem Nähkästchen, blickten auf ihre gemeinsame DJ-Erfahrung und den Werdegang der Agentur zurück und schilderten deren Aufgabenbereiche. Das Motto laute "Alles aus einer Hand". Ein Film "Von der Idee bis zum Event" vermittelte Impressionen der Tätigkeiten. Das Angebot ist vielfältig und reicht von der Ausrichtung einer freien Trauung bis zur Gartenparty, öffentlichen Veranstaltungen, Betriebsfeiern oder der Herstellung von Großformatbannern. Unterstützung erfährt das Unternehmen hierbei von 80 bis 100 helfenden Händen im Hintergrund und zahlreichen Partnerfirmen, erklärte Groenewoud. 60 Minuten Zeit, um dem Abenteuerraum zu entkommen Das nächste Video präsentierte den Hof als Tagungs- und Eventlocation. Musikalisch untermalt, illustrierten hunderte Bilder die frühere Fachwerkstätte und den heutigen Firmensitz. Pascal Sasse wuchs dort auf, und nach längerem Leerstand fiel schließlich die Entscheidung als Standort auf das Gehöft am Buchenweg. In einem weiteren Einspieler wurde Scream Pictures vorgestellt, deren Fotoboxen auf Hochzeiten zum Einsatz kommen und die professionelle Firmenpräsentationen erstellt. Scream Escape ist das neueste Firmensegment. Vor rund einem Jahr richtete man einen Abenteuerraum ein, aus dem man innerhalb von 60 Minuten entkommen muss. Der ausführlichen Vorstellung folgte ein gemeinsames Essen, und mit guten Gesprächen ging die Veranstaltung schließlich in den informellen Teil über.

realisiert durch evolver group