Es geht wieder rund: Nur noch wenige Tage, dann drehen sich auf dem Marktplatz die Karussells. Wer unbeschwert feiern möchte, kann sein Auto zu Hause lassen und den Bus nehmen. foto: A. Lange - © Alexander Lange
Es geht wieder rund: Nur noch wenige Tage, dann drehen sich auf dem Marktplatz die Karussells. Wer unbeschwert feiern möchte, kann sein Auto zu Hause lassen und den Bus nehmen. foto: A. Lange | © Alexander Lange

Lübbecke/Hüllhorst So geht's mit dem Bus zum Blama

Fahrpläne: Fünf Sonderlinien sind im Einsatz, um die Besucher zum Festgelände zu bringen. Rückkehr bis 5 Uhr früh

Hüllhorst/Pr. Oldendorf/Lübbecke. Wenn in diesem Jahr am 6. September der Blasheimer Markt seine Tore öffnet, ist auch wieder die Firma Stoffregen mit von der Partie, um die interessierten Besucher sicher zu diesem Highlight der Region und auch zurück zu befördern. Wie jedes Jahr sind für die Fahrgäste fünf Sonderlinien im Einsatz. Die Linie S2 bedient die Gebiete der Gemeinde Hüllhorst wie Niedringhausen, Ahlsen, Tengern, Schnathorst und Holsen und ist jeden Tag von Donnerstag bis Sonntag im Einsatz. Die Linie 4A bedient die wesentlichen Gebiete der Stadt Pr. Oldendorf sowie den Lübbecker Ortsteil Obermehnen. Hier kommen weiterhin die Besucher aus Bad Holzhausen, Börninghausen, Eininghausen, Büscherheide und Offelten zum Markt. Diese Linie verkehrt von Donnerstag bis Samstag. Die Linie 4B bedient die Ortsteile Blasheim, Bad Holzhausen, Offelten sowie Pr. Oldendorf und ist am Freitag und Samstag als Verstärkerlinie im Einsatz. Fahrgäste der Linien 4A und 4B, welche auch am Sonntag zum Markt möchten, benutzen bitte den normalen Linienverkehr der Linie 626 der MKB. Mit der Linie S8 kommen Fahrgäste aus Niedringhausen, Stift Quernheim, Klosterbauerschaft, Randringhausen, Dünne, Dünnerholz und Oberbauerschaft nach Blasheim. Diese Linie ist jeden Tag von Donnerstag bis Sonntag im Einsatz. Die Linie S10 startet in Kirchlengern an der Gesamtschule und führt über den Bahnhof, Südlengern, Bünde, Ennigloh, Spradow, Häver, Quernheim, Stift Quernheim, Oberbauerschaft und Niedringhausen nach Blasheim. Sie verkehrt ebenfalls an allen Tagen von Donnerstag bis Sonntag. Als Highlight gilt wieder das Höhenfeuerwerk, welches am Donnerstag um 22 Uhr gezündet wird. Alle Fahrpläne sind so gestaltet, dass dieses Event besucht werden kann. Freitag und Samstag werden Rückfahrten bis früh gegen 5 Uhr angeboten, damit auch diejenigen nach Hause kommen, die den Blasheimer Markt bis zum Ende genießen möchten. Die Fahrpreise liegen für Erwachsene zwischen zwei Euro und vier Euro, für Kinder zwischen ein Euro und zwei Euro für die einfache Fahrt. Eine Besonderheit gibt es für die Fahrgäste der Linie S10, die im Bereich Kirchlengern und Bünde einsteigen. Hier wird ein Familienticket (gültig für zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 14 Jahre für die einfache Fahrt) angeboten. Während des Marktes ist auch wieder die Info-Hütte vor Ort, in der das Personal gerne Auskunft über sämtliche Linien gibt, die den Blasheimer Markt anfahren. Darüber hinaus sind alle Fahrpläne auch unter www.stoffregen-busreisen.de sowie auf www.blasheimermarkt.de zu finden. Weitere Informationen unter Tel. (0 52 23) 7 13 88 oder per E-Mail an info@stoffregen-busreisen.de

realisiert durch evolver group