0

Hüllhorst-Schnathorst Jazz aus Lübbecke zum Frühschoppen

In der Alten Ziegelei am Wiehen geht es auch dieses Jahr munter weiter

22.01.2015 , 10:16 Uhr
Musik aus heimischer Region: Die Band „LK Jazz XXpRRess“ spielt am Sonntag zum Frühschoppen in der Alten Ziegelei im Struckhof.
Musik aus heimischer Region: Die Band „LK Jazz XXpRRess“ spielt am Sonntag zum Frühschoppen in der Alten Ziegelei im Struckhof.

Hüllhorst-Schnathorst (hak). Mit einer bunten Mischung aus nahezu allen musikalischen Stilrichtungen wurde im vergangenen Jahr das Publikum bei 17 Veranstaltungen in der Alten Ziegelei am Wiehen erfreut. Das wird dieses Jahr auch so weiter gehen, verspricht Karl-Heinz Wächter. „Total gut angenommen“ wurden zum Jahresausklang 2014 die Kulturring-Veranstaltung mit Richie Arndt und die Silvesterparty mit der Band „Touch of Sound“. In bester Erinnerung behält Wächter auch den Auftritt der Formation „The Kaiserbeats“ kurz vor Weihnachten, als einer der Gitarristen vor lauter Spielfreude auch liegend in die Saiten griff.

Spielfreudig geht’s jetzt weiter, und zwar schon am Sonntag, 25. Januar, mit einem jazzigen Frühschoppen und am 31. Januar mit Party-Musik, die drei Herren aus dem Norden im Anzug darbieten.

Zum Frühschoppen am kommenden Sonntag spielt ab 11 Uhr „LK Jazz Xxprress“; Eintritt wird nicht erhoben. Die Lübbecker Band gibt es seit zirka zwei Jahren. Sie spielt Swing, Blues und Dixieland, beispielsweise die Titel „All of me“, „Summertime“, „Hit the Road Jack“, aber auch Popsongs wie „Sunny“ oder „Super Trouper“ von Abba. Eigene Kompositionen sind auch dabei.

Auf dynamische Arrangements und eine lockere Präsentation wird viel Wert gelegt. Alle Bandmitglieder sind erfahrene Musiker, die in Jazz-, Rock- oder Countryformationen spielen. Die Besetzung: Alla van Delft (Gesang), Roland Neubert (Gesang und Trompete), Wilhelm Gösling-Eckey (Klarinette und Saxophon) Jürgen Meier ( Piano), Fred Theuser (Keyboard und Akkordeon), Chris Beuthner (Bass), Dirk Steinmeier (Percussion), Martin Medzech (Drums), Jürgen Erber (Gitarre).

Hinweis des Ziegelei-Teams: „Da der Eintritt frei ist, werden wir in der Pause mit einen Hut herumgehen und um eine angemessene Spende für die Musiker bitten.“

Ein Wintervergnügen steigt dann am Samstag, 31. Januar. Für Stimmung will das als „Partyband des Nordens“ angekündigte Trio „Sitting Bull“ sorgen. Stimmungsvolle Party-Musik muss nicht immer laut sein, so das Credo der drei Herren im Anzug. Sitting Bull nehmen ihr Publikum mit auf eine Reise der Erinnerungen – an große Welthits, Evergreens und Partyklassiker. Alles, in der Lautstärke etwas „gedrosselt“ und von den Musikern im Sitzen präsentiert. Ob beschwingt mit dem „Taxi nach Paris“ auf die „Champs-Èlysées“, oder „Smoke on The Water“ im Bossa Style. Zu hören sind T. Rex, The Police und die Blues Brothers in „Sweet Home Chicago“, „Rocking All Over The World“, „Wickie“ und David Hasselhoffs „Looking For Freedom“ laden das Publikum ein mitzusingen. Mitmachen und Abfeiern ist Programm des Trios aus der Heide.

Karten (13 Euro) gibt’s im Vorverkauf in der Buchhandlung Wiemann in Hüllhorst, bei Foto Pescht in Lübbecke und im Fahrradkeller in Schnathorst sowie an der Abendkasse (15 Euro). Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr.

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!