Diee Bad Oeynhausener Hausärztin Anke Richter-Scheer diskutierte in der TV-Sendung "Hart aber fair" mit Gesundheitsminister Karl Lauterbach über die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie. - © MT-Screenshot: Patrick Schwemling/ARD Mediathek
Diee Bad Oeynhausener Hausärztin Anke Richter-Scheer diskutierte in der TV-Sendung "Hart aber fair" mit Gesundheitsminister Karl Lauterbach über die aktuelle Situation in der Corona-Pandemie. | © MT-Screenshot: Patrick Schwemling/ARD Mediathek

NW Plus Logo Bad Oeynhausen/Hille Erneuter TV-Auftritt: Ärztin diskutiert bei "Hart aber fair" mit Lauterbach

Die ehemalige Leiterin des Hiller Impfzentrums, Anke Richter-Scheer, war am Montagabend bei zu Gast im TV und sprach mit dem Gesundheitsminister Karl Lauterbach vor einem Millionenpublikum.

Patrick Schwemling

Bad Oeynhausen/Hille. Zur rechten Seite Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD), links neben sich Thorsten Frei als Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Bundestagsfraktion und mittendrin Anke Richter-Scheer. Die ehemalige Leiterin des Impfzentrums des Kreises Minden-Lübbecke und Vorsitzende des Hausärzteverbands Westfalen-Lippe diskutierte am Montagabend in der Polit-Talkshow "Hart aber fair" vor einem TV-Millionenpublikum zum Thema "Es geht wieder los: Wie hart werden die Wochen mit Omikron?".

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema