Das Impfzentrum des Kreises Minden-Lübbecke in Hille-Unterlübbe - bevor es "abgebaut" wurde. - © (Archivbild): Joern Spreen-Ledebur
Das Impfzentrum des Kreises Minden-Lübbecke in Hille-Unterlübbe - bevor es "abgebaut" wurde. | © (Archivbild): Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Hille

Booster: Kreis will das Impfzentrum des Kreises nicht wieder öffnen

Die Auffrischungsimpfungen stehen bei vielen an - doch wo sollen sie sich immunisieren lassen? Der Kreis hat sich jetzt zu einer möglichen Reaktivierung des Zentrums geäußert.

Stefanie Dullweber

Hille-Unterlübbe. Ende September hat der Kreis Minden-Lübbecke sein Impfzentrum in Unterlübbe geschlossen. Nur einen Monat später fordert Gesundheitsminister Jens Spahn, dass die Impfzentren reaktiviert werden müssten. Der Kreis hat dazu jetzt Stellung bezogen. Wie Pressesprecherin Dagmar Selle auf Anfrage des Mindener Tageblatts (MT) mitteilt, werde das Impfzentrum in Unterlübbe nicht reaktiviert. Stattdessen setze der Kreis auf niederschwellige Impfangebote in den einzelnen Kommunen. Das Ganze soll zeitnah umgesetzt werden, so Selle weiter...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG