Unter Atemschutz kämpfen die Einsatzkräfte gegen die Flammen. - © Freiwillige Feuerwehr Hille
Unter Atemschutz kämpfen die Einsatzkräfte gegen die Flammen. | © Freiwillige Feuerwehr Hille

Hille Großbrand auf Pohlscher Heide: Feuerwehr stundenlang im Einsatz

Hille (sbo/jhr). Die Feuerwehr Hille ist am Donnerstagabend zu einem Großbrand auf der Pohlschen Heide ausgerückt. Wie ein Sprecher der Feuerwehr dem Mindener Tageblatt sagte, waren dort Wertstoffe in Brand geraten. Gegen 22 Uhr wurden zunächst die Löschgruppen Hille, Nordhemmern und Eickhorst alarmiert. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte wurden das Ausmaß des Brandes festgestellt und die Löschgruppen Südhemmern, Hartum und Holzhausen II nachalarmiert. Die Löscharbeiten dauerten bis in die Nacht, das Feuer ist nach Auskunft des Sprechers aber unter Kontrolle. Schwierigkeiten bereiten den Einsatzkräfte die vielen kleinen Glutnester, die einzeln abgelöscht werden müssen. Neben rund 70 Einsatzkräften, von denen einige unter Atemschutz gegen die Flammen vorgehen, ist auch Personal des Abfallverwertungsbetriebes im Einsatz: Mit schweren Baufahrzeugen unterstützen sie den Einsatz der Feuerwehr. Zu Beginn des Einsatzes stellte die Wasserversorgung die Einsatzkräfte vor Herausforderungen, inzwischen konnten die Probleme jedoch bewältigt werden. Eine Brandursache steht noch nicht fest, die hohen Temperaturen der vergangenen Tage könnten jedoch zu einer Selbstentzündung geführt haben. Der Feuerschein war weit über Hille hinaus zu sehen.

realisiert durch evolver group