0
Gerade dieser Baumstamm, der mit Efeu berankt ist,ht es Kaharina Wortmann und HündinLilly angetn. Sie finden ihn beide sehr fotogen. - © Karsten Schulz
Gerade dieser Baumstamm, der mit Efeu berankt ist,ht es Kaharina Wortmann und HündinLilly angetn. Sie finden ihn beide sehr fotogen. | © Karsten Schulz

Espelkamp Das ist die neue Pfarrerin in der Christuskirchengemeinde

Katharina Wortmann will zunächst erst einmal zuhören und Kontakte knüpfen. In ihrem alten Zuhause stellt sie sich jetzt vor und spricht über die Gründe.

Karsten Schulz
28.07.2022 | Stand 28.07.2022, 11:27 Uhr

Espelkamp. Die evangelische Martins-Kirchengemeinde im Zentrum Espelkamps ist für zwei Pfarrer zu klein geworden. So hatte sich Katharina Wortmann, die erst vor zwei Jahren - mitten in der Corona-Pandemie - draußen auf dem Gelände des Ludwig-Steil-Hofes - in einer beeindruckenden Zeremonie ordiniert wurde, zunächst überlegt, sich weiter weg zu bewerben und vielleicht auch wieder in eine größere Stadt zu gehen. Bewusst habe sie sich erst beworben, nachdem sie ordiniert worden sei. Über die gelungene Feier mitten in der Pandemiephase habe sie sich sehr gefreut. Nur eins habe ihr gefehlt: das volle Glockengeläut.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!