Telegram ist bei Verschwörungstheoretikern eine beliebte Plattform. - © (Symbolbild): Pixabay
Telegram ist bei Verschwörungstheoretikern eine beliebte Plattform. | © (Symbolbild): Pixabay

NW Plus Logo Kommentar Telegram-Gruppe ist ein Fall für den Verfassungsschutz

Der Name der Espelkamper Gruppe ist bewusst irreführend, denn es wird von allen Seiten gehetzt und nicht diskutiert, meint unser Autor.

Frank Hartmann

Angeblich, so suggeriert es der Name, wird in der besagten Espelkamper Telegram-Gruppe über Corona diskutiert. Das ist bewusst irreführend, denn es wird von allen Seiten gehetzt und nicht diskutiert. Schon gar nicht sachlich. Vielmehr tauchen regelmäßig Aufforderungen auf, sich den Montagsspaziergängen des radikalen Christen Dietrich Janzen (Bündnis C) anzuschließen, der die Gruppe nutzt, um seine zweifelhafte Haltung zu Corona und zu Impfungen zu verbreiten...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!