Dieses historische Foto zeigt den damaligen Bürgermeister Wilhelm Kern, nach dem der wichtigste innerstädtische Platz benannt ist, bei der Grundsteinlegung des Rathauses. - © Sammlung Steinmann
Dieses historische Foto zeigt den damaligen Bürgermeister Wilhelm Kern, nach dem der wichtigste innerstädtische Platz benannt ist, bei der Grundsteinlegung des Rathauses. | © Sammlung Steinmann

NW Plus Logo Espelkamp Ausbau des Innenstadtkerns fällt dem Finanzmisere zum Opfer

Beantragung der Förderung soll ein Jahr später erfolgen. Erstes Opfer des erwarteten Gewerbesteuereinbruchs im kommenden Jahr.

Karsten Schulz

Espelkamp. Erst vor wenigen Tagen hatte man die Anlieger des wichtigsten innerstädtischen Platzes, des Wilhelm-Kern-Platzes, zu einer Bürgeranhörung und einem Workshop eingeladen, um ihre Ideen für die Neu-und Umgestaltung zu sammeln (nw.de berichtete). Jetzt heißt es im zuständigen Fachausschuss für Stadtentwicklung, dass die geplante Ausbauplanung zunächst um ein Jahr verschoben werden soll.

Große Sorgen über erwartetes Riesen-Minus

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!