Die Innenstadt wird zur Fußgängerzone: Bei Veranstaltungen wie den Sommertagen oder dem Trödelmarkt ist in Rahdens Zentrum immer viel los. - © Joern Spreen-Ledebur
Die Innenstadt wird zur Fußgängerzone: Bei Veranstaltungen wie den Sommertagen oder dem Trödelmarkt ist in Rahdens Zentrum immer viel los. | © Joern Spreen-Ledebur
NW Plus Logo Espelkamp / Rahden

Was passiert mit Cityfest, Flohmarkt & Co., wenn die Inzidenz steigt?

Noch gibt es keine Absagen wie in Lübbecke. Die Organisatoren arbeiten an Alternativen und kleineren Lösungen.

Karsten Schulz

Espelkamp/Rahden. Trotz Corona-Ängsten und steigenden Inzidenzwerten bleiben die Espelkamper und Rahdener Organisatoren traditioneller Feste und Feiern sowohl bei der Stadt wie auch beim Gewerbebund Rahden und dem Stadtmarketing Espelkamp sowie privaten Organisatoren wie KMM & Märkte Klaus Krencky noch relativ gelassen. Bisher wurden keine Veranstaltungen komplett abgesagt, wie beispielsweise der Blasheimer Markt oder das Lübbecker Bierbrunnenfest. Auch der weit in die Region hinein bekannte Rahdener Flohmarkt ist bislang noch in den Terminkalendern als Großveranstaltung vermerkt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!