NW News

Jetzt installieren

0
Die Jungschwäne aus dem Schlosspark Benkhausen vor einigen Wochen beim Gang ins Wasser. - © Gauselmann
Die Jungschwäne aus dem Schlosspark Benkhausen vor einigen Wochen beim Gang ins Wasser. | © Gauselmann

Espelkamp Trauerschwan-Baby hat Glück gehabt

Um das Gelege der Trauerschwäne von Schloss Benkhausen sah es nicht gut aus. Doch dann kommt rettende Hilfe von gefiederten Ersatzeltern. Ein Jungtier findet im Tierpark Ströhen eine neue Familie.

Karsten Schulz
17.07.2021 | Stand 16.07.2021, 16:47 Uhr

Espelkamp. Im November 2017 hat ein Trauerschwanenpärchen auf Schloss Benkhausen sein neues Zuhause gefunden. Seither hatten die beiden schwarzen Schwäne viermal Nachwuchs. Um das Gelege aus 2021 hatte es Ende April zunächst jedoch überhaupt nicht gut ausgesehen: In der Gräfte, dem Wassergraben von Schloss Benkhausen, trieben plötzlich zwei Schwaneneier. Die Eltern hatten wenige Tage zuvor zwar noch gebrütet, machten nun aber keine Anstalten mehr, sich um die Eier zu kümmern.

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!