Die Breslauer Straße ist bedingt durch die Corona-Zeit oftmals richtig verwaist. - © Heike von Schulz
Die Breslauer Straße ist bedingt durch die Corona-Zeit oftmals richtig verwaist. | © Heike von Schulz

NW Plus Logo Espelkamp Espelkamper City darf nicht sterben

Unabhängige stellen Antrag und wollen Verwaltung zum Handeln zwingen. Doch der Bürgermeister lehnt das bisher ab.

Karsten Schulz

Espelkamp. Trotz ablehnender Aussagen von Bürgermeister Henning Vieker in Sachen Beantragung von NRW-Städtebauförderungsmittel zur Stärkung der Breslauer Straße (nw.de berichtete) geben die Unabhängigen nicht auf. In einem Fraktionsantrag an den Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtentwicklung und Klimaschutz weist Fraktionsvorsitzender Paul-Gerhard Seidel noch einmal auf den Topf "Städtebauförderung 2022 - Programmaufruf des Landes" hin. Der Antrag soll während der kommenden Fachausschuss-Sitzung am Dienstag, 13. April, beraten werden...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugang zu unserer NW News-App

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

Die News-App

Jetzt installieren