0
Bereit zum Testen: Tim Leffler (v. l.), Caroline Hohmeyer, Sophie Theres Dyck, Mario Gringel und Tobias Gerullis erwarten die Mitarbeiter in der Alten Gießerei. - © Gauselmann Gruppe
Bereit zum Testen: Tim Leffler (v. l.), Caroline Hohmeyer, Sophie Theres Dyck, Mario Gringel und Tobias Gerullis erwarten die Mitarbeiter in der Alten Gießerei. | © Gauselmann Gruppe
Espelkamp

Wie die Gauselmann Gruppe Schnelltests einsetzt

Es werden 1.000 Mitarbeiter an den Hauptstandorten Espelkamp und Lübbecke getestet. Bisher waren alle Ergebnisse negativ, so das Unternehmen.

07.04.2021 | Stand 06.04.2021, 15:52 Uhr

Espelkamp. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Gauselmann wird seit dem 10. März an den Hauptstandorten Espelkamp und Lübbecke ein kostenloser Schnelltest pro Woche angeboten. Mittlerweile seien über 1.000 Mitarbeitende getestet worden. "Und alle waren negativ“, heißt es vonseiten des Unternehmens. In Espelkamp ist dafür die Alte Gießerei in ein Testzentrum umfunktioniert worden. „Die Räumlichkeiten sind ideal. Deshalb war schnell klar, dass wir die Location nun für unsere zahlreichen Schnelltests nutzen wollen“, erläutert Armin Gauselmann, der als Vorstand der Gauselmann Gruppe auch für den Bereich Personal verantwortlich ist.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!