In den letzten sieben Tagen gab es im gesamten Kreisgebiet 525 Corona-Neuinfektionen. © (Symbolfoto): Pixabay

[+] Hotspot Espelkamp, Schlusslicht Porta: Die 7-Tages-Inzidenzen im Überblick

Das Sorgenkind der Region steht fest, doch wie sieht es bei den anderen Städten aus? Eine weitere Stadt sorgt für Bedenken und liegt knapp unter dem Warnwert von 200.

von Patrick Schwemling

Kreis Minden-Lübbecke. Die Situation in Espelkamp trieb nicht nur Landrätin Anna Katharina Bölling (CDU), sondern auch dem gesamten Krisenstab des Kreises bei der kurzfristig einberufenen Pressekonferenz zu den aktuellen Entwicklungen mit dem Corona-Virus Sorgenfalten auf die Stirn. Mit einem Inzidenzwert von knapp 500 ist die Stadt im Westen des Mühlenkreises das Sorgenkind der Region. Eine gesonderte Allgemeinverfügung sorgt dort seit Samstag für verschärfte Regelungen. Doch wie sieht es eigentlich im Rest des Kreises aus?

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar
Unsere Empfehlung

Richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel auf nw.de freischalten
  • Günstiger Jahrespreis

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert

Bereits NW+ Abonnent?

Kompletten Artikel lesen