0
Hans-Jörg Schmidt, Henning Vieker, Katharina Klassen-Junge, Bernd Wlotkowski, Dennis Herb, Paul Gauselmann und Peter Angene strahlen mit dem aufgefrischten Fassadenkunstwerk um die Wette. - © Klaus Frensing
Hans-Jörg Schmidt, Henning Vieker, Katharina Klassen-Junge, Bernd Wlotkowski, Dennis Herb, Paul Gauselmann und Peter Angene strahlen mit dem aufgefrischten Fassadenkunstwerk um die Wette. | © Klaus Frensing
Espelkamp

Riesiges Fassadenkunstwerk „Die Espelkamper“ ist wieder wie neu

In zwei Monaten hat Dennis Herb das Kunstwerk am Atrium aufgefrischt. Das zählt mittlerweile zu den Wahrzeichen der Stadt.

Klaus Frensing
23.10.2020 | Stand 22.10.2020, 19:32 Uhr

Espelkamp. Das Lächeln auf den strahlenden Gesichtern konnten auch die Regentropfen nicht vertreiben. „Es ist wirklich toll geworden“, freuten sich alle, angefangen von Stifter Paul Gauselmann über Aufbau-Chef Hans-Jörg Schmidt und den Forum-Vorsitzenden Bernd Wlotkowski bis zum Künstler Dennis Herb, dass „Die Espelkamper“, das große Fassadenkunstwerk am Atrium, wieder glänzt wie neu.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!