0
Die Corona-Warn-App tauscht Zufallscodes von anderen Smartphones in der Umgebung aus, auf denen auch die App installiert ist und schlägt Alarm, wenn sich der Gegenüber als Infizierter in der App eingetragen hat – anonym. - © Noah Brümmelhorst
Die Corona-Warn-App tauscht Zufallscodes von anderen Smartphones in der Umgebung aus, auf denen auch die App installiert ist und schlägt Alarm, wenn sich der Gegenüber als Infizierter in der App eingetragen hat – anonym. | © Noah Brümmelhorst

Lübbecker Land Warum die Corona-Warn-App auch im ländlichen Raum nützlich ist

Weniger Kontakt zu anderen Menschen als in der Stadt – dann braucht man die Corona-Warn-App auf dem Land nicht. Von wegen, sagt die Bundesregierung auf Anfrage dieser Zeitung.

Noah Brümmelhorst

Lübbecker Land. Das Lübbecker Land ist ohne Frage eine schöne Region – weitläufig, grün und ruhig. Dennoch lässt sie auch Corona nicht kalt. Aber wie nützlich ist die neue Corona-Warn-App auf dem Land, wenn man doch längst nicht so viel Kontakt zu anderen Menschen hat, wie in den Großstädten? Auf Anfrage der Neuen Westfälischen erklärt die Pressestelle der Bundesregierung, dass die App in allen Regionen in Deutschland nützlich und einsetzbar sei. "Unabhängig davon, ob man auf dem Land oder in der Stadt lebt, funktioniert die App und hilft dabei, Infektionsketten zu unterbrechen", sagt eine Regierungssprecherin dieser Zeitung...

realisiert durch evolver group