Jutta und Lothar Schmidt machen eine schwere Zeit durch. - © privat
Jutta und Lothar Schmidt machen eine schwere Zeit durch. | © privat

NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke Besuchsstopp im Heim: Kampf gegen Corona fordert alten Menschen alles ab

Seit mehr als 60 Jahren zusammen – jetzt wegen der Corona-Zwangspause getrennt: Jutta und Lothar Schmidt machen gerade eine schwere Zeit durch. Er leidet unter Demenz und kann den Zweck der angeordneten „sozialen Distanzierung“ nicht nachvollziehen.

Anja Pepper

Minden/Lübbecke (mt). Lothar Schmidt ist 86 Jahre alt und er weiß nicht, warum gerade alles anders ist. Aber er spürt, dass etwas nicht stimmt. Was für Menschen mit Demenz so enorm wichtig ist – Nähe, Verlässlichkeit, kleine Streicheleinheiten, gemeinsame Erinnerungen und Routinen – löst sich gerade in Luft auf. Ansteckung vermeiden, Risikogruppen schützen: Der Kampf gegen Corona bedeutet „soziale Distanzierung" – in diesem Fall auch Abstand zum geliebten Menschen. Lothar Schmidt lebt im Ev. Alten- und Pflegeheim in Lübbecke. Keine Besuche mehr erlaubt...

realisiert durch evolver group