Espelkamper Schlossgeschichten von damals und heute

"Entdecken, was uns verbindet": Benkhausen öffnet Türen für Ausstellungen, Aktionen und Angebote. Theaterprojekt stellt Geschichte aus Ostwestfalen-Lippe in den Mittelpunkt

von Klaus Frensing
Kaffee und Kuchen: Die Landfrauen Doris Speckmeier, Inge Wittpohl, Margret Hußmann und Wilma Stolpmann. (© Klaus Frensing)

Espelkamp-Benkhausen. Theater und Führungen, Geschichte und Geschichten, Handwerk und Kunst und vor allem auch Genuss: Auf Schloss Benkhausen galt es am 25. "Tag des offenen Denkmals" unter dem diesjährigen Motto "Entdecken, was uns verbindet" viel zu bestaunen.