0

Kommentar: Mal so gesehen: Weiteres Bethaus. Ganze Stadt im Auge behalten

Karsten Schulz

Karsten Schulz
07.08.2016 | Stand 05.08.2016, 19:33 Uhr
BB - © bbb
BB | © bbb

Die Espelkamper Stadtgesellschaft ist ein fragiles Gebilde. Mehrere Gutachten verschiedenster Büros haben immer wieder darauf hingewiesen, dass es viele "prekäre Wohnverhältnisse" in der Kernstadt gebe. Zu viele im Vergleich zur Gesamtgröße der Stadt. Dieses hat sich zwar in den vergangenen Jahren dank kluger Vermiet- und Baupolitik der Aufbaugemeinschaft geändert, nicht geändert hat sich allerdings die Ballung von Menschengruppen in bestimmten Neubaugebieten, die mennonitisch-geprägten Glaubensgruppen angehören, die sehr streng und zurückgezogen ausgerichtet sind. Sie sind von ihrer Kultur her so geprägt, dass sie stark auf ihre eigene Gruppe bezogen sind und haben allgemein die Tendenz, sich nach außen hin abzuschotten.

realisiert durch evolver group