0
Kennen sich gut: Bernd Wlotkowski begrüßte Addi Schaefer (l.) zum ersten Gestringer Klönabend. Die unterhaltsamen Stunden im Gestringer Hof ließen sich auch Gestringens bekannteste Bürger, Paul und Karin Gauselmann, nicht entgehen. - © Klaus Frensing
Kennen sich gut: Bernd Wlotkowski begrüßte Addi Schaefer (l.) zum ersten Gestringer Klönabend. Die unterhaltsamen Stunden im Gestringer Hof ließen sich auch Gestringens bekannteste Bürger, Paul und Karin Gauselmann, nicht entgehen. | © Klaus Frensing

Espelkamp Erster Gestringer Klönabend sorgte für gute Laune

Gut besucht: 1. Gestringer Klönabend kam gut an und sorgte für gute Laune

Klaus Frensing Klaus Frensing
19.04.2016 | Stand 18.04.2016, 20:02 Uhr

Espelkamp-Gestringen. Der Saal war voll und der Andrang so groß, dass noch zwei Gedecke nachgereicht werden mussten. Rund 50 Menschen aus Gestringen trafen sich am Samstagabend im Gestringer Hof zum ersten Gestringer Klönabend, der mit einem leckeren Abendessen angereichert wurde. Zum Aufgalopp in den unterhaltsamen Abend gab es Brot mit Dip, danach wurden eine schmackhafte Hühnersuppe und eine kräftige Westfälische Schinkenplatte kredenzt. Zum krönenden Abschluss gab es Rote Grütze.

realisiert durch evolver group