0
Setzen sich für ihre Schule ein: Dieses Foto entstand während des Jubiläums-Schulfestes gemeinsam mit dem Sprecher der IG "Schule vor Ort" Armin Jungbluth. - © Klaus Frensing
Setzen sich für ihre Schule ein: Dieses Foto entstand während des Jubiläums-Schulfestes gemeinsam mit dem Sprecher der IG "Schule vor Ort" Armin Jungbluth. | © Klaus Frensing

Espelkamp-Gestringen Kritik an Planungen für Grundschulen

Klaus Frensing
29.10.2015 | Stand 28.10.2015, 19:26 Uhr

Espelkamp-Gestringen. Das spannendste Thema der Espelkamper Kommunalpolitik ist derzeit die Entwicklung der örtlichen Grundschullandschaft. Es stand auch ganz oben auf der Tagesordnung der Gestringer Dorfversammlung. Zumal in den Dörfern befürchtet wird, so der Gestringer Dorfgemeinschaftsvorsitzende Bernd Wlotkowski, "Erst fällt Isenstedt, dann Benkhausen und zum Schluss Frotheim."

Empfohlene Artikel

Newsletter abonnieren

Newsletter Lübbecker Land

Im Lübbecker Land sind wir für Sie ganz nah dran an den Themen, die Sie interessieren. Aktuelle Nachrichten, spannende Geschichten, wichtige Infos. Das alles senden wir Ihnen zwei Mal in der Woche, immer am Dienstag und am Donnerstag, in unserem Newsletter zu.

Wunderbar. Fast geschafft!

NW News

Jetzt installieren