0
Thomas Modzel lässt sich auch von Pleiten, Pech und Pannen nicht aus der Ruhe bringen.
Thomas Modzel lässt sich auch von Pleiten, Pech und Pannen nicht aus der Ruhe bringen.

BAD OEYNHAUSEN Bad Oeynhausener singt in RTL2-Show

Musikschul-Betreiber Thomas Modzel auf der großen Bühne

22.04.2011 | Stand 25.04.2011, 18:15 Uhr

Bad Oeynhausen. "Sing, wenn du kannst!" heißt ein neues zweiteiliges Showformat des Senders RTL2. Singen kann Thomas Modzel. Denn der 37-Jährige, der in Bad Oeynhausen eine private Musikschule betreibt, hat an der Essener Folkwang Schule Musik studiert. Hauptfach: Gesang. "Aber kannst du auch weiter singen, wenn dir etwas auf den Fuß fällt, wenn’s stürmt oder schneit?", umreißt Modzel den Charakter der Show, bei der er nach Anfrage der Produktionsfirma mitmacht. Aufgenommen wurde die Sendung bereits im März. Ausgestrahlt wird sie am Dienstag, 26. April, ab 20.15 Uhr auf RTL2. Und für diesen Abend hat Thomas Modzel ein Public-Viewing mit Bratwurst und kalten Getränken in der Druckerei organisiert – für Freunde, Bekannte, Musikschüler und die, die es werden wollen. "Die Show ist kein Talentwettbewerb, sondern es geht eher um das, was uns während der Auftritte alles passiert", schildert Thomas Modzel und gibt sich etwas geheimnisvoll. Das muss er auch. Denn ausplaudern darf er die Reihe von Pleiten, Pech und Pannen, die auf die professionellen Sänger bei der Show herabprasselt nicht. "Dafür mussten wir unterschreiben."Große Musical-Erfahrung Die Kandidaten verfügen alle über eine Gesangsausbildung. So wie Thomas Modzel. Der hat bereits mehrere Hauptrollen in verschiedenen Musicals gesungen. Er stand als "Rusty" auf Rollschuhen im Starlight Express und im vergangenen Jahr als "Eric" in der österreichischen Musicalproduktion "Veronica beschließt zu sterben" und als "Valjean" in "Les Miserables". Die Aufgabe für die Kandidaten in der zweieinhalbstündigen Show ist leicht formuliert: "Performe, auch wenn es schwierig wird", erläutert Modzel. Was genau Thomas Modzel während seines Auftritts alles passiert ist, wird erst am 26. April verraten und auch, wie er bei dem Show- Wettbewerb abgeschnitten hat. In der Jury sitzen übrigens Musiker Laith Al-Deen, TV-Star Janine Kunze und Moderatorin Anastasia Zampounidis. Moderiert wird die zweiteilige Show, deren erster Teil am vergangenen Dienstag ausgestrahlt wurde, von Dschungel-Camp-Vorsprecherin Sonja Zietlow.

realisiert durch evolver group