0
Sonja O'Reilly und Linn Kaßner-Dingersen blicken optimistisch in die Zukunft. Momentan sind sie wieder einmal für einen Preis nominiert. - © Nicole Sielermann
Sonja O'Reilly und Linn Kaßner-Dingersen blicken optimistisch in die Zukunft. Momentan sind sie wieder einmal für einen Preis nominiert. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen Mädchen-Organisation für Engagementpreis vorgeschlagen

Sonja O'Reilly und Linn Kaßner-Dingersen haben "She does future" gegründet und damit zahlreiche Preise gewonnen. Nun wurden sie mit 462 anderen für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen.

Nicole Sielermann
18.08.2022 , 22:00 Uhr

Bad Oeynhausen. Doch, Sonja O'Reilly fühlt sich durchaus geehrt, für den Preis der Preise in Sachen Ehrenamt nominiert zu sein. Viel wichtiger aber ist der Gründerin von "She does Future" (gemeinsam mit Linn Kaßner-Dingersen) die Rückmeldung der Jugendlichen. Trotzdem freut sie sich, dass die Stiftung Westfalen-Initiative, die den Preis "Westfalen Beweger" vergibt, die Mädchenorganisation für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen hat. Zusammen mit den Bad Oeynhausenern gibt es weitere 462 Nominierte, die der Preisverleihung am 1. Dezember in Berlin entgegenfiebern.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!