Am Gradierwerk rieselt derzeit kein Solewasser über den Schwarzdorn-Reisig. Mit einem kleinen Aufkleber werden Besucher über "vorübergehenden Stillstand wegen Wartungsarbeiten" informiert. - © Heidi Froreich
Am Gradierwerk rieselt derzeit kein Solewasser über den Schwarzdorn-Reisig. Mit einem kleinen Aufkleber werden Besucher über "vorübergehenden Stillstand wegen Wartungsarbeiten" informiert. | © Heidi Froreich

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Kein Tröpfchen Sole: Warum das Gradierwerk im Sielpark außer Betrieb ist

Ein Fachmann hat die Anlage untersucht. Dabei wurden auch Schäden im Pumpschacht des Bülowbrunnens entdeckt. Die zu beseitigen, erfordert echte Handwerkskunst.

Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. Auf die gesundheitsfördernde Wirkung salzhaltiger Luft muss derzeit in Bad Oeynhausen verzichtet werden. Das Gradierwerk im Sielpark ist außer Betrieb. Nicht ein Tröpfchen Sole rieselt über das Reisig. Staatsbad-Betriebsleiter Dirk Henschel ist allerdings zuversichtlich, dass sich das zum Monatsende wieder ändern wird. Immerhin ist die Ursache bekannt. Eine weitere Stilllegung ist aber schon absehbar.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!