Der Eichenprozessionsspinner hat sich ausgerechnet am Spielplatz an der Werre in Werste eingenistet. - © Ulf Hanke
Der Eichenprozessionsspinner hat sich ausgerechnet am Spielplatz an der Werre in Werste eingenistet. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Spielplatz gesperrt: Giftige Raupen sind Gefahr für Mensch und Tier

Die Stadtwerke sperren das Gelände wegen des Eichenprozessionsspinners weiträumig ab. Ein Spezialunternehmen soll die Allergien auslösenden Insekten absammeln.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Ein neuer Schmetterling macht sich in der Kurstadt breit. Es ist allerdings keiner, der auf große Gegenliebe stößt. Der Falter selbst ist nicht gerade hübsch und auch nicht das Problem, aber seine Raupen. Sie können winzige Brennhärchen abwerfen und damit schwere Allergien bei Mensch und Tier auslösen. Der Eichenprozessionsspinner hat sich auf einigen Eichenbäumen auf der Werster Siel-Seite an einem Spielplatz niedergelassen. Die Stadtwerke haben den betroffenen Bereich am Donnerstag abgesperrt und zahlreiche Hinweisschilder aufgestellt.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!