0
Im Briefwahlbezirk 7 werden die Briefe der Bürger geöffnet. Die Umschläge mit den Stimmzetteln werden dann ebenfalls am Abend mit ausgezählt. - © Nicole Sielermann
Im Briefwahlbezirk 7 werden die Briefe der Bürger geöffnet. Die Umschläge mit den Stimmzetteln werden dann ebenfalls am Abend mit ausgezählt. | © Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen Kurstadt wählt teilweise gegen den Landes-Trend

SPD und CDU liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Grünen sind auch in Bad Oeynhausen die Gewinner. Wichern wird zur neuen AfD-Hochburg.

Nicole Sielermann
15.05.2022 | Stand 15.05.2022, 22:30 Uhr

Bad Oeynhausen. Nein, so deutlich wie im Land NRW ist das Ergebnis der Landtagswahl in der Kurstadt nicht. Nicht einmal 300 Erst-Stimmen liegen zwischen CDU und SPD und damit auch nur anderthalb Prozentpunkte. Klarer Wahlgewinner sind auch hier die Grünen. Während die FDP den landesweiten Trend der 5 Prozent auch in Bad Oeynhausen spürt, wird die AfD viertstärkste Kraft. Die neue Hochburg der vom Verfassungsschutz beobachteten Partei: Wichern mit 16,58 Prozent. Obwohl bei dieser Landtagswahl eine geteilte Stadt, gab es am Ende ein gemeinsames Ergebnis für Bad Oeynhausen. Die Wahlbeteiligung lag zum Redaktionsschluss bei 49,74 Prozent - da musste allerdings noch ein Briefwahlbezirk ausgezählt werden. Wieder einmal gehörte Bad Oeynhausen zu den Letzten im Kreis, die ihre Ergebnisse überlieferten, da ein Bezirk mit mehrstündiger Verzögerung zum Rest erst übermittelt wurde. Fest steht aber auch, dass nicht einmal jeder Zweite der 36.986 Bad Oeynhausener Wahlberechtigten am Sonntag seinen Stimmzettel in die Urne steckte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!