Ein Teil des Geländes, das als Erweiterungsfläche für die Denios AG ausgewiesen werden soll, wurde schon mit Erde aufgefüllt. Der Meierbach am Rand des Grundstücks wurde bereits naturnah umgestaltet. - © Jörg Stuke
Ein Teil des Geländes, das als Erweiterungsfläche für die Denios AG ausgewiesen werden soll, wurde schon mit Erde aufgefüllt. Der Meierbach am Rand des Grundstücks wurde bereits naturnah umgestaltet. | © Jörg Stuke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Wer die Nachtigall stört: Vor Denios-Erweiterung wird nach Vögeln gesucht

Ausschuss macht den Weg frei zur Genehmigung der Denios-Erweiterung am Meierbach. Vor dem nächsten Schritt aber müssen Forderungen der Kreis-Naturschutzbehörde erfüllt werden.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Die Nachtigall könnte noch ein Problem werden. Oder der Feldschwirl - ein beigebrauner Verwandter des Sperlings. Nach ihnen muss geforscht werden, bevor die Stadt der Denios AG per Bebauungsplan die Genehmigung erteilt, ihren Betrieb nach Westen, über die Straße Am Meierbach hinaus, zu erweitern. Die erste baurechtliche Hürde dazu aber hat Denios genommen. Der Ausschuss für Stadtentwicklung (ASE) segnete die Änderung des Flächennutzungsplans einstimmig ab.

In den vergangenen Jahren ist die Denios AG, einer der weltweiten Marktführer in Sachen Sicherheitsbehälter, beständig und eindrucksvoll am Standort in Dehme gewachsen. Die Kapazitäten an der Dehmer Straße sind inzwischen ausgereizt, die Lücken geschlossen. Für mögliche weitere Ausbauten möchte Denios gern sein Betriebsgelände gen Westen erweitern, über die Straße Am Meierbach hinweg.

Doch die 2,5 Hektar große Fläche ist im Moment noch als "Mischgebiet", "Wald" und "Schutzpflanzung" ausgewiesen. Bevor die Stadt für ein konkretes Vorhaben ein Bebauungsplanverfahren für Denios einleiten und damit die Grundlage für eine Baugenehmigung schaffen kann, muss der Bereich zunächst im Flächennutzungsplan als Gewerbegebiet ausgewiesen werden. Für das Änderungsverfahren hat die Stadt die zu beteiligenden Behörden und Versorgungsunternehmen um Stellungnahmen gebeten.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!