Östlich des Bahnhofs klafft eine Lücke im Lärmschutz. Damit wollten sich Hermann Korte (l.) und Hans-Jürgen Daniel nicht abfinden und wandten sich an den Petitionsausschuss des Bundestages. - © Jörg Stuke
Östlich des Bahnhofs klafft eine Lücke im Lärmschutz. Damit wollten sich Hermann Korte (l.) und Hans-Jürgen Daniel nicht abfinden und wandten sich an den Petitionsausschuss des Bundestages. | © Jörg Stuke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Bahnlärm in Bad Oeynhausen: Enttäuschende Post vom Bundestag

Nach drei Jahren haben Hermann Korte und Hans-Jürgen Daniel Antwort auf ihre Petition zur Reduzierung des Bahnlärms in der Innenstadt bekommen. Das Verfahren ist abgeschlossen - lässt aber eine Hintertür geöffnet.

Jörg Stuke

Exklusiv für
Abonnenten

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Jahresabo
118,80 € 99 €
Testmonat
1 €

danach 9,90 € pro Monat

Kaufen

jederzeit kündbar

Exklusive NW+-Updates per E-Mail

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!