Der Abriss der Flutmuldenbrücke rückt näher und bereitet dem Busverkehr Schwierigkeiten. - © Ulf Hanke
Der Abriss der Flutmuldenbrücke rückt näher und bereitet dem Busverkehr Schwierigkeiten. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Brückenbau bringt Busplan durcheinander

Straßen NRW hat den Auftrag für die Flutmuldenbrücke vergeben. Mit dem Baubeginn soll der Busplan umgestellt, womöglich eine Buslinie eingestellt werden. Der Landesbetrieb hat Zweifel, dass das notwendig ist.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Die gute Nachricht vorneweg: Straßen NRW hat den Auftrag für den Neubau der Flutmuldenbrücke vergeben. Das bestätigte Sven Johanning, Pressesprecher des Landesbetriebs in Bielefeld, auf Anfrage der NW. Damit dürfte nun der Weg frei sein für den Baustart im Frühjahr, der nun - nach sechs Terminverschiebungen - endlich konkret zu werden scheint.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!