Die beiden Kreisangestellten Marleen Günther (l.) und Larissa Hauptmeier registrieren am Eingang der mobilen Impfstation die Ankommenden. - © Elke Niedringhaus-Haasper
Die beiden Kreisangestellten Marleen Günther (l.) und Larissa Hauptmeier registrieren am Eingang der mobilen Impfstation die Ankommenden. | © Elke Niedringhaus-Haasper
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Offenes Impfangebot: Stundenlanges Anstehen für den Piks

Lange Schlangen gab es am Samstag beim offenen Impfangebot im Werrepark. Innerhalb von viereinhalb Stunden ließen sich dort 744 Menschen gegen das Corona Virus immunisieren.

Elke Niedringhaus-Haasper

Bad Oeynhausen. Sandra Rohlfing ist erleichtert. Beim offenen Impfangebot im Werrepark hat die Gohfelderin am Samstag ihren ersten Piks gegen das Corona Virus bekommen. Und dafür eine Wartezeit von zweieinhalb Stunden in Kauf genommen. So wie Sandra Rohlfing ging es den meisten der anderen 743 Impflinge auch. Manche von ihnen kamen sogar schon um acht Uhr morgens. Wohlwissend, dass sie sechs Stunden ausharren mussten. Am späten Vormittag stellte Center-Manager Torben Schultz den älteren unter ihnen Klappstühle zur Verfügung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG