Unter Verdacht: Hat der Bagger im Kieswerk Gut Deesberg eine Solequelle angegraben? - © Jörg Stuke
Unter Verdacht: Hat der Bagger im Kieswerk Gut Deesberg eine Solequelle angegraben? | © Jörg Stuke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Schäden durch Kiesabbau: Sole dringt in Baggersee ein

Die Bürgerliche Interessen-Gemeinschaft Babbenhausen übt nach den auffälligen Werten in Wasserproben aus dem Kieswerk am Gut Deesberg massive Kritik an der Bezirksregierung.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Mit deutlichen Worten reagiert die Bürgerliche Interessen-Gemeinschaft Babbenhausen (BIG) auf die Nachricht, dass im Kieswerk am Gut Deesberg bei der Analyse von Wasserproben besorgniserregende Werte aufgefallen sind. In dem durch den Kiesabbau entstehendem See hatte die Stadt bei einer Untersuchung im August deutlich erhöhte Werte der Leitfähigkeit gefunden, die auf eine erhöhte Salzkonzentration hinweisen. Was wiederum den Verdacht nahelegt, dass Sole aus einer der unterirdischen Heilquellen in den Baggersee eindringt...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!