Die vierte Welle trifft die Kliniken im Kreis. - © Pixabay
Die vierte Welle trifft die Kliniken im Kreis. | © Pixabay
NW Plus Logo Kreis Minden-Lübbecke

Vierte Welle ist da: Wie die Kliniken sich vorbereiten

In der Pandemie haben die fünf Mühlenkreiskliniken gemeinsam nach Lösungen gesucht. Für Operationen wechseln Chirurgen die Standorte. Auch die Bürger können bei der Krisenbewältigung helfen.

Heidi Froreich

Kreis Minden-Lübbecke. Die vierte Welle der Coronapandemie hat auch den Mühlenkreis voll erfasst. 21.927 Menschen sind derzeit infiziert, im Johannes Wesling Klinikum werden 41 Covid-Patienten behandelt, zwölf davon intensivmedizinisch. Sorgen bereitet nicht nur die Dynamik, sondern auch die wachsende Zahl von Impfdurchbrüchen und der hohe Anteil ungeimpfter Patienten. "Die Behandlung der Coronapatienten darf nicht zu einem Verdrängungsprozess führen", hebt der Medizinvorstand der Mühlenkreiskliniken (MKK) Jörg Noetzel hervor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG