Kämmerer Marco Kindler mit dem Etat-Entwurf für das kommende Jahr. - © Jörg Stuke
Kämmerer Marco Kindler mit dem Etat-Entwurf für das kommende Jahr. | © Jörg Stuke
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Haushalt nimmt Kurs auf rote Zahlen

Kämmerer Marco Kindler legt dem Rat seinen Etatentwurf für 2022 vor. Der geht von einem Defizit in Millionenhöhe aus, obwohl die Gewerbesteuer unbeeindruckt von Corona munter sprudelt.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Fürs laufende Jahr gibt es noch Hoffnung. Da könnte der Haushalt der Stadt am Ende noch mal in den schwarzen Zahlen landen. Wenn der Kämmerer die besonderen Corona-Belastungen herausrechnet, sowieso. Dann erwarte er ein deutliches Plus unter der Bilanz, sagt Marco Kindler. Vielleicht aber ist dieser vom Land vorgesehene finanztechnische Kniff gar nicht nötig und der Haushalt 2021 bleibt am Ende trotzdem ausgeglichen. Für das nächste Jahr aber sieht Kindler diese Chance nicht...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG