Der Großteil der für die zwei Hallenbauten benötigten Trapezbleche liegt auf der Baustelle schon bereit. - © Jörg Stuke
Der Großteil der für die zwei Hallenbauten benötigten Trapezbleche liegt auf der Baustelle schon bereit. | © Jörg Stuke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Wann das zentrale Getränkelager an der Weser fertig sein soll

Auf dem ehemaligen Gelände der Holzhandlung Landré & Bartels hat der Bau der insgesamt 13.000 Quadratmeter großen Hallen begonnen. Hier entstehen 140 Arbeitsplätze.

Jörg Stuke

Bad Oeynhausen. Keine Atempause. Auch nicht für eine Grundsteinlegung oder ein Richtfest. Denn Lars Hölkemeier hat's eilig. "Es kommt auf jeden Tag an", sagt der Speditionsunternehmer, der direkt an der Weser, auf dem ehemaligen Gelände der Holzhandlung Landré & Bartels, ein zentrales Großlager für Getränke baut. "Wir wollen und müssen pünktlich fertig sein", sagt Hölkemeier. Für den pünktlich bedeutet: im März. Denn Ende März, Anfang April will die Deutsche Getränke Logistik (DGL), Mieterin des neuen Zentrallagers, hier bereits die ersten Kisten einlagern.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!