Im Hallenbad Rehme findet an 21 Stunden in der Woche der Schwimmunterricht aller weiterführenden Schulen statt. - © Ulf Hanke
Im Hallenbad Rehme findet an 21 Stunden in der Woche der Schwimmunterricht aller weiterführenden Schulen statt. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Schüler ohne Seepferdchen: Extra-Bademeister fürs Schulschwimmen

Die Sportlehrer der weiterführenden Schulen haben nach der Coronakrise ein Problem. Immer weniger Schüler können schwimmen.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die Badestadt hat ein Problem mit Nichtschwimmern. In den weiterführenden Schulen stranden förmlich immer mehr Schüler, die kaum oder gar nicht schwimmen können. Das hat eine Umfrage der NW unter beiden Realschulen, Gesamtschule und Gymnasium ergeben. Der Anteil der Nichtschwimmer reicht demnach von einzelnen Schülern bis hin zur Hälfte eines ganzen Jahrgangs. Die Sportlehrer stellt das vor ungeahnte Schwierigkeiten. Eigentlich sollen sie den Schülern in der Sekundarstufe I nämlich Leistungsnachweise abnehmen und nicht Anfängern das Schwimmen beibringen. Die Lehrer bekommen deshalb Unterstützung am Beckenrand.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!