Simon Kossack erntet derzeit mit zwei Aushilfen die Äpfel auf dem elterlichen Hof. Derzeit wird der Boskoop gepflückt - eine eher säuerliche Sorte. - © Nicole Sielermann
Simon Kossack erntet derzeit mit zwei Aushilfen die Äpfel auf dem elterlichen Hof. Derzeit wird der Boskoop gepflückt - eine eher säuerliche Sorte. | © Nicole Sielermann
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Apfelernte in der Kurstadt: Wenig Erntehelfer und viel Direktverkauf

Simon Kossack (26) ist für die Apfelernte von der Meisterschule freigestellt. Auf dem elterlichen Hof in Volmerdingsen ist gerade Hochsaison für das gesunde Obst - aber auch für Kartoffeln und Kürbisse.

Nicole Sielermann

Bad Oeynhausen. Ein bisschen runzelig oder lieber glatt und stramm? Simon Kossack hat da einen klaren Favoriten. Denn geschmacklich seien, so sagt der 26-jährige Obstbauer, die nicht so schönen Sorten eindeutig besser. Der Volmerdingsener muss es wissen. Wachsen auf dem Obst- und Gemüsehof seiner Eltern doch zahlreiche - auch alte - Sorten Äpfel. 135 Bäume stehen in einer Reihe, 18 Hektar groß ist der Hof - und dort ist momentan Erntezeit. Denn nicht nur die Äpfel haben grade Hochsaison. Schon bei der Einfahrt auf den Hof fällt die Kürbis-Pyramide auf, die die gesamte Hofwand einnimmt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!