0
Von 70 der neuen Corona-Fälle kommen 37 aus Espelkamp. - © Pixabay (Symbolbild)
Von 70 der neuen Corona-Fälle kommen 37 aus Espelkamp. | © Pixabay (Symbolbild)
Kreis Minden-Lübbecke

70 neue Corona-Fälle: Espelkamp für mehr als die Hälfte verantwortlich

Die Inzidenz im Mühlenkreis steigt an. Der Mühlenkreis hat am Freitag zum ersten Mal seit langem wieder den höchsten Inzidenzwert in ganz NRW.

Leandra Finke
08.10.2021 | Stand 11.10.2021, 09:24 Uhr
Patrick Schwemling

Online-Redaktion Nord

Kreis Minden-Lübbecke. Nach 70 neuen Corona-Fällen am Freitag steigt die Inzidenz im Kreis Minden-Lübbecke weiter an. Laut Angaben des Landeszentrum Gesundheit NRW liegt die Wocheninzidenz bei 146,3 - damit hat Minden-Lübbecke den höchsten Inzidenzwert in ganz Nordrhein-Westfalen. Der Corona-Hotspot Espelkamp ist weiter der Infektionstreiber Nummer eins, von den 70 neuen Fällen kommen 37 allein aus der Stadt im Altkreis Lübbecke. Die Inzidenz ist dort noch einmal angestiegen: von 766,7 auf 811,1.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!