Laut Staatsanwaltschaft hat eine Frau aus Bad Oeynhausen an Weihnachten einen kleinen Hund übers Internet verkauft - aber nicht geliefert. - © (Symbolbild): Pixabay
Laut Staatsanwaltschaft hat eine Frau aus Bad Oeynhausen an Weihnachten einen kleinen Hund übers Internet verkauft - aber nicht geliefert. | © (Symbolbild): Pixabay
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Mutter soll Welpen totgebissen haben: Hunde-Verkäuferin bestreitet Betrug

Eine 34-jährige Hausfrau aus Bad Oeynhausen hat zu Weihnachten Jack-Russel-Terrier übers Internet verkauft, aber nicht geliefert. Das hat einen traurigen Grund.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Hundewelpen werden im Internet feilgeboten wie Teddybären oder Sexspielzeug. Das Geschäft mit Lebendware brummt. Eine 34-jährige Hausfrau aus Bad Oeynhausen hat zu Weihnachten gleich mehrere junge Jack-Russel-Terrier für 950 Euro pro Tier angeboten. Eine Familie aus Norddeutschland wollte ein Jungtier aus dem Wurf unbedingt haben und leistete bereits eine Anzahlung mit der Hälfte des Kaufpreises. Doch die Familie bekam weder den Welpen, noch das Geld zurück. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld wirft der Hundeverkäuferin deshalb Betrug vor...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG