0
Mancher Test blieb nach einer Reise nicht negativ. - © Pixabay (Symbolbild)
Mancher Test blieb nach einer Reise nicht negativ. | © Pixabay (Symbolbild)

Kreis Minden-Lübbecke Viele ungeimpfte Reiserückkehrer sind infiziert

29 neue Corona-Fälle gibt es im Kreis Minden-Lübbecke. Die Delta Variante sei führend bei den Neuerkrankungen.

Malina Reckordt
12.08.2021 | Stand 13.08.2021, 20:58 Uhr
Lea Oetjen

Kreis Minden-Lübbecke. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Minden-Lübbecke knackt am Donnerstag fast die 50er-Grenze. 29 neue Corona-Fällen kommen hinzu. Das Landeszentrum Gesundheit NRW meldet am Donnerstag eine Wocheninzidenz von 47,7. Ein Anstieg von 3,2 Punkten. Laut des Corona-Dashboards des Kreises Minden-Lübbecke sind aktuell 282 aktive Fälle registriert. Kreisweit den höchsten Inzidenzwert weist weiterhin Stemwede (92,2) auf, dicht gefolgt von Preußisch Oldendorf (90,3).

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG