Der Pavillon der Grudnschule Rehme-Obercksen wird in diesen Sommerferien abgerissen. Wieder verwendet werden sollen allerdings Teile der Lärchenholzverschalung. - © Nicole Bliesener
Der Pavillon der Grudnschule Rehme-Obercksen wird in diesen Sommerferien abgerissen. Wieder verwendet werden sollen allerdings Teile der Lärchenholzverschalung. | © Nicole Bliesener
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Kurstadt investiert 2,6 Millionen Euro in die Schulen

In den Ferien werden die Gebäude saniert. An der Grundschule Rehme-Oberbecksen wird der Pavillon abgerissen. Ein Teil der Holzfassade wird aber nicht entsorgt, sondern weiter verwendet.

Nicole Bliesener

Bad Oeynhausen. In fast allen Bad Oeynhausener Schulen werkeln derzeit Handwerker. Etliche Projekte werden bis zum Ende der Sommerferien fertiggestellt sein, andere sind längerfristig angelegt. In Sanierungen der Schulen und vorbereitende Arbeiten für Ergänzungsbauten an den Grundschule Dehme und Rehme-Oberbecksen investiert die Stadt als Schulträger in diesem Jahr rund 2,6 Millionen Euro. Hinzu kommen noch fünf Millionen Euro, die im Jahr 2021 in den Neubau der Grundschule Eidinghausen fließen. Der insgesamt 18 Millionen Euro teure Neubau ist das Leuchtturmprojekt der Stadt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!