Schon vor Öffnung des Impfpavillons hat sich eine lange Schlange gebildet. Die Impfwilligen nahmen die über 30-minütigen Wartezeiten im leichten Nieselregen vor dem Werre-Park gelassen. - © Heidi Froreich
Schon vor Öffnung des Impfpavillons hat sich eine lange Schlange gebildet. Die Impfwilligen nahmen die über 30-minütigen Wartezeiten im leichten Nieselregen vor dem Werre-Park gelassen. | © Heidi Froreich
NW Plus Logo Bad Oeynhausen

Mobiles Impfteam macht Überstunden vor dem Werre-Park

Anke Richter-Scheer freut sich über 123 Impfwillige, die das Premierenangebot nutzten. Sie nennen dafür ganz unterschiedliche Gründe.

Heidi Froreich

Bad Oeynhausen. Die geplanten 90 Minuten reichten ncht aus. 123 Menschen wollten sich beim ersten öffentlichen Einsatz des mobilen Impfteams in Bad Oeynhausen den schützenden Piks verabreichen lassen. Das ist auch für einen so erfahrenen Profi wie Anke Richter-Scheer, ärztliche Leiterin des Impfzentrums in Hille, nicht zu schaffen. Erst nach über drei Stunden und zweimaliger Impfstoff-Nachlieferung war der Einsatz auf dem Parkplatz des Werre-Parks beendet. Bis zu 45 Minuten Wartezeit nahmen Impfwillige in Kauf...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!