NW News

Jetzt installieren

Der Schwimmer- und Nichtschwimmer-Bereich im Hallenbad Rehme. Der Badleiter hat den regungslosen Körper des Sechsjährigen auf der Schräge zum tiefen Bereich entdeckt und aus dem Wasser gezogen. - © Ulf Hanke
Der Schwimmer- und Nichtschwimmer-Bereich im Hallenbad Rehme. Der Badleiter hat den regungslosen Körper des Sechsjährigen auf der Schräge zum tiefen Bereich entdeckt und aus dem Wasser gezogen. | © Ulf Hanke

NW Plus Logo Bad Oeynhausen Tod eines Sechsjährigen im Hallenbad: Staatsanwalt stellt Ermittlungen ein

Mehr als drei Jahre nach dem Ertrinken eines Sechsjährigen beim Seepferdchenkurs ist die juristische Aufarbeitung vorbei. Verurteilt wurde nur der Schwimmlehrer.

Ulf Hanke

Bad Oeynhausen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat das Verfahren wegen fahrlässiger Tötung gegen Stadtwerke-Vorstand Andreas Schwarze nach rund zehn Monaten nachträglicher Ermittlungen eingestellt. Ein Mitverschulden am Ertrinken des sechsjährigen Kindes in der zweiten Stunde eines Seepferdchenkurses im Januar 2018 sei nicht zu erkennen, erläuterte Staatsanwalt Veit Walter auf Nachfrage der NW. Das Amtsgericht Bad Oeynhausen hatte im August 2020 den Schwimmlehrer wegen des tragischen Unglücks im Hallenbad Rehme zu einer Bewährungsstrafe verurteilt...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Newsletter Bad Oeynhausen

Jeden Donnerstag informieren wir Sie über die wichtigsten Nachrichten aus Bad Oeynhausen. Erhalten Sie einen bunten Mix an Informationen aus Ihrer Region.

Wunderbar. Fast geschafft!